... die Rock & Funband
live one stage
25 Jahre
MR. Uli (alias The Key):
Keyboards, Accordion.  
Mail to: uli [at]crimestop.de

Back to the roots unser Neuer war/ist unser Alter!!
The return of Uli „The Key. Nach nunmehr 10 lockeren, „nicht-mal-mehr-zu-xmas-gespielten-easy-living-years hat sich unser Urgestein und Gründungsmitglied wieder besonnen und sich zu unserer Freude dazu entschlossen nach diesem kurzen Interruptus erneut bei uns die Tasten zu quälen. Uli hatte nach überstandenen Jugendsünden (Melodika-Unterricht sowie Akkordeon-Orchester in  privater Musikschule) seinen musikalischen Horizont in der Schulband seines Gymnasiums etwas erweitert. Dort durfte er einen der ersten (analogen!!) Synthesizer spielen, den sich die Schule geleistet hatte. Angespart wurde danach die erste eigene Heimorgel mit welcher er bis zum 18. Lebensjahr weiter Musikunterricht genommen hat. Als Jüngling kurze Zeit auf der Alb Rowdie der legendären Band "Anyones Daughter" gewesen. Hier erstes musikalisches Trauma, weil der Keyboarder von A.D. keinen Keyboardständer hatte, sondern seine Keys auf Obstkisten platzierte. Nach musikalischer Pause begann dann die Karriere als Bandgründer und Mitglied von Crimestop, anfänglich DZA genannt. Von einem gewissen Hermann Welt zum Mitspielen überredet, überwiegend autodidaktisch und wie bei den anderen (wechselnden) Members der Band abgeschaut, hat er das "banddienliche" Spielen gelernt und verfeinert. Der erste öffentliche Auftritt fand auf seiner eigenen Hochzeit im Wernauer Jugendhaus statt. Frontman war damals sein leider früh verstorbener Freund und Kollege Herbie Günther. Seinen regelmäßigen Salär erntet er bei der Kripo in Göppingen.
Seine Idole: Mr. Jon Lord, auch dessen Nachfolger Don Airey,  Kerry Livgren und Steve Walsh von Kansas, Jim Gilmour von Saga. "last not least" - Andreas König von Purple Rising.